top of page

Inspiration zur Woche 31/2023

Zuhören das neue Reden!

Die Kunst des Nicht-Redens ist wirklich etwas ganz Besonderes. Die Superkraft, die man erlernen kann. Viele lieben es, selber zu reden. Das ist jedem seine eigene Entscheidung. Diejenigen aber, die sich dafür entscheiden, zuzuhören, gehen nicht das Risiko ein, etwas zu verpassen. Doch auch das hat seinen Preis: Aufmerksam zuhören, das ist ganz schön anstrengend. Aber, es lohnt sich! Denn durch Zuhören vernehmen wir Neues und Wichtiges. Vor allem das, was zwischen den Zeilen mitschwingt. Das funktioniert nur dann, wenn wir dem ständigen Drang nicht nachgeben, uns auszudenken, wie wir auf das Gesagte reagieren wollen. Denn das mindert unsere Aufnahmekapazität um mindestens 70%. Dieses Risiko sollten wir nicht eingehen. Wir könnten Wichtiges verpassen.


Wenn es nicht um wirklich Substantielles geht (was ja meistens der Fall ist), dann kann der clevere Zuhörer so richtig punkten. Ja, er wird zum Pilot in der Sache. Er erfährt eine Menge und erhält die Chance dieses später zu seinem Vorteil zu nutzen. Die Ressource des Zuhörens wird total unterschätzt, während Reden oft viel zu hoch eingeschätzt wird. Wir können das jetzt in den Ferien gleich anwenden, und erhalten die grosse Chance, jede Menge Spannendes zu erfahren. Und es gibt einen Bonus: Zuhörer sind beliebt! Das ist mehr als ein Grund als Hörender zu starten.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page